Russische Frauen richtig daten


Inhaltsangabe:

Richtig Daten: Das wollen russische Frauen

Es mag vielleicht einfach klingen, aber das Umgarnen einer Russin ist gar nicht so einfach, wie es an sich scheinen mag. Die kulturellen Unterschiede zwischen uns Westeuropäern und den Russen sind nicht zu unterschätzen. Missverständnisse sind quasi vorprogrammiert. Im folgenden Ratgeber gehen wir auf Dating Fragen ein und geben Tipps für Ihr Date mit Russinen — russische Frauen ticken nunmal anders.

Gibt es den perfekten Mann für eine Russin?

Interessant ist, dass europäische Frauen sich eher einen Mann in den Gedanken ausmalen, während Frauen aus Russland eher seltener an den Äußerlichkeiten interessiert sind, sondern eher an den charakterlichen Besonderheiten mehr Interesse zeigen. Ein Grund dafür, dass der Charakter eine so hohe Rolle spielt, ist die Vergangenheit aus der Sowjetunion. Hierbei haben sich Frauen nicht nur um den Haushalt und um die Kindesbetreuung gekümmert, sondern haben sich zugleich auch um den Lebensunterhalt gesorgt. Dies ist nun ein Auswahlprozess bei jeder aus Russland stammenden Frau. Sie finden es sehr anziehend, wenn der Mann sie beschützen und versorgen kann und sie bei der Kindeserziehung und natürlich auch beim Haushalt unterstützt. Zudem fällt bei Russinnen auf, dass es ein großes Bedürfnis dafür gibt, umgarnt, geliebt und vergöttert zu werden als bei Frauen aus anderen Nationen. Viele Frauen aus Russland finden Männer aus den DACH-Regionen (Deutschland, Österreich und Schweiz) insbesondere so interessant, weil sie bereits von Kleinauf gewöhnt sind der Mann im Haus zu sein, sich um die Familie zu kümmern aber zugleich auch die eigene schöne Frau zu achten und nicht zu unterdrücken. Dagegen gibt es in den Köpfen der russischen Männern immer noch das Frauenbild aus der Sowjetunion, die sogenannte „Überfrau“ welche sich um alles kümmern kann, so wie sie es von ihren Müttern oder Großmüttern noch kennen. So hat sich die Mentalität durchgesetzt und dementsprechend ist der richtige Umgang sehr wichtig.

Wie funktioniert die Verführung einer Russin?

Flache Sprüche und Unaufrichtigkeit fällt einer klugen Frau direkt auf und mindern das Interesse. Russische Frauen legen viel Wert auf Verlässlichkeit und Tiefgang. Sie wollen den Eroberer von allen Seiten kennenlernen. Hier könnte sich bereits ein Fiasko anbahnen. Wie wir bereits in unserem Dating Tipps Ratgeber festgestellt haben, tendiert man(n) dazu beim Kennenlernen zu lügen. Es ist aber insbesondere einer russischen Frau lieber, direkt auch die Makel kennenzulernen als sich in einem Kartenhaus aus Lügen zu verlieben. Selbstverständlich mögen auch russische Frauen Aufmerksamkeiten wie Parfum, Blumen oder Kleidung, denn auch hier spielt wieder die Historie eine Rolle: Diese Dinge wurden in der Sowjetunion verwehrt. Grundsätzlich müssen die Geschenke und Aufmerksamkeiten natürlich gut Durchdacht sein. Gelbe Blumen sollte man vermeiden, denn in Russland wird damit Trennung und Neid symbolisiert. Zudem sollte man bei der Anzahl an Blüten aufpassen: Gerade Zahlen werden nur auf Beerdigungen akzeptiert. Diese Merkmale unterscheiden unsere Kulturen. Um zu zeigen, dass wirklich Interesse besteht, ist zudem ratsam sich auch mit russischen Formulierungen auseinanderzusetzen. Das kann deutlich gemacht werden über eine WhatsApp- Nachricht oder einer E-Mail. Außerdem spricht nichts dagegen sich mit ihr über ihre Kindheit, Jugend oder Ausbildung zu unterhalten. Das zeigt Interesse.
Tipp: Jetzt kostenlos anmelden und mit russischen Frauen chatten.

Wie funktioniert das persönliche Kennenlernen?

Erfahrungsberichte haben gezeigt, dass es immer parallelen gibt. Frauen aus einer Nation sind aufgrund der meist gleichen Erziehung ziemlich identisch. Zuerst sollten Sie die Frau wirklich verstehen, bevor Sie sich an einen Tisch mit Ihr wagen — so haben Sie die besten Chancen und vielleicht wird sie sogar Ihre Freundin. Zuerst sollten wir aber noch auf die Eigenschaften eingehen, die eigentlich vor einem Date typisch sind. Sie finden die Frau hübsch und begehrenswert und denken, dass Sie die Frau sogar heiraten würden? Nicht jede Frau ist leicht zu haben. Schon gar nicht direkt für eine Hochzeit, daher sollten Sie diese Themen unbedingt bei den ersten treffen vermeiden. Zuerst gilt es die Frau wirklich zu erobern. Machen Sie Ihr Komplimente zu Ihrem Aussehen und ein kleines Geschenk.

Das optische Erscheinungsbild

Die Kennlernphase wurde erfolgreich überstanden und nun geht es darum, sie persönlich kennenzulernen. Das erste Treffen erfordert eine gewisse Vorbereitung. Zwar legen russische Frauen wie bereits angemerkt nicht den Fokus auf Äußerlichkeiten, allerdings sollte man natürlich nicht in Jogginghose zum Date erscheinen. Nehmen Sie sich Zeit um gepflegt und gut auszusehen. Der erste Eindruck ist immer entscheidend. Damit meinen wir keinen Anzug, dieser ist vielleicht nur notwendig, wenn Sie sich mit ihr in einem noblen Restaurant treffen möchten. Idealerweise tragen Sie eine legere Jeans und ein schönes Hemd mit passenden — und geputzten — Schuhen und vielleicht dazu eine schöne Jacke.

Kleine Aufmerksamkeit

Die Erfahrung hat gezeigt, dass fast jede Frau träumt davon beim ersten Date mit Blumen gegrüßt zu werden, denn vor allem in Liebesfilmen beginnt so immer die perfekte Lovestory. Übertreiben Sie es allerdings nicht mit einem übergroßen Blumenstrauß. Bereits eine rote Rose kann seinen Zweck erfüllen und kann leicht getragen werden. Durch diese Aufmerksamkeiten wird es für Sie auch einfacher, Sie zu verführen. So müssen Sie sich nicht lange fragen: „Wie kann ich Sie klar machen?“. Übrigens: Schon mit einer Begrüßung lassen sich viele Mädchen sehr leicht rumkriegen.

Wo finde ich russische Frauen?

Osteuropäische beziehungsweise Frauen aus Russland finden Sie zum Beispiel auf ktosexy. Hierbei handelt es sich um ein Flirtnetzwerk. Die Schönheiten auf der Plattform werden Sie beeindrucken.